Montag, 8. Juni 2015

2015

Diese Klassenfahrt - eine Klasse für sich !

1. Juni 2015 - 8.30 Uhr: Großes Gedränge und Aufregung am Schultor der IGS - Was ist los?
              
Das Wasserwanderlager der drei 7. ten Klassen startet!

Und ab jetzt zählen nur noch frische Luft, Rad fahren, wandern, baden, chillen, quatschen, paddeln, steuern, paddeln und paddeln, denn das "Abenteuer Kanulager" begann schon am Tag unserer Ankunft: Gegen 14 Uhr ließen wir  nach einer kurzen Einweisung zum ersten Mal die Kanus ins Wasser. Wir haben gestaunt, wie gut es auf dem Wasser auf Anhieb bei den meisten geklappt hat - es waren eben einige Naturtalente dabei! Lukas als Steuermann z.B. machte seinen beiden Paddelfrauen so richtig Dampf und übte sich in klaren und lauten Befehlen.
Der zweite Tag war eine echte Kraftprobe, denn da stand unsere ganztägige Kanutour auf dem Plan, die uns aaaalles abverlangte, zumal sich der Wind gegen uns wandte und kräftig blies, sodass wir beim Paddeln gegen die Wellen ankämpfen mussten. Aber schließlich kamen alle geschafft, aber wohlbehalten im Kanulager an. Unsere Belohnung war ein schöner Grillabend. Es schmeckte allen und es war reichlich da.
Der dritte Tag begrüßte uns dafür mit einem sonnigen Morgen, an dem eine Kanufahrt und eine Radtour geplant waren. Das Tolle war, dass wir diesmal selbst aussuchen konnten, mit wem wir im Boot fahren. Die Radtour führte uns durch eine herrliche Gegend und es ging oft bergauf - und bergab, was zwar anstrengend aber auch lustig war.
Die einzigen Probleme waren  manchmal die Zickereien der Mädchen, aber selbst das wurde von den hinterhältigen Dauerattacken der Gnitzenschwärme und den blutrünstigen Mücken übertroffen!!!!!!
Völlig entspannt verlief die Heimfahrt: Die Stille im Bus wurde nur durch einige Schnarchgeräusche der mitfahrenden Nachteulen gestört.

FAZIT: Essen           - in Ordnung
           Wetter         - gut, kein Regen, Motto:"Wenn Engel reisen!"
           baden          - nur die Mutigsten trauten sich
           Volleyball     - tolles Spiel 7b:7c
           Besonderes   - kein gekentertes Boot !


An diese Klassenfahrt werden wir sicher noch lange denken.































































































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen